Zum Warenkorb
Warenkorb
Wir sind für Sie da: 040 / 737 121-0
Heute in: Neuengamme, Geesthacht, Allermöhe, Bergedorf Mehr

Einmachen für Anfänger

Einmachen liegt wieder voll im Trend: Mit viel Freude werden heute wieder Marmeladen, Chutneys, Liköre und vieles mehr kreiert. Ein kulinarischer Trend, der schnell und einfach zu lernen ist. Wer also im Herbst und Winter auch leckere Marmelde essen will, muss in diesen Jahreszeiten nicht auf Importiertes zurückgreifen, sondern kann saisonales Obst und Gemüse ganz im Sinne der Nachhaltigkeit einfach einmachen und ganzjährig genießen.

Wer glaubt, dass der Vorgang kompliziert oder zeitaufwändig sei, könnte überrascht werden. Denn mit ein paar Tipps und Tricks ist es auch für einen Anfänger ganz einfach, die eigenen Kreationen in Sachen Einmachen umzusetzen.

Vorbereitung

Wichtig beim Einmachen ist das Sterilisieren der Einmachgläser: Beim Sterilisieren im Backofen werden die geöffneten Gläser bei 180 Grad für zehn Minuten gebacken und anschließend im geschlossenen Ofen belassen, bis sie abgekühlt sind. Alternativ können die Einmachgläser circa 10 Minuten in einem großen Topf mit heißem Wasser ausgekocht werden. Danach werden die Gläser dem Wasser entnommen und zum Auskühlen auf Küchentücher gestellt.

Bei der Auswahl des Inhalts ist wichtig, dass nur reifes und unversehrtes Obst und Gemüse verwendet wird, denn nur so kann der volle Geschmack der Früchte perfekt konserviert werden. Die Früchte auf die gewünschte Größe zerkleinern und vor dem Zerkleinern nur kurz waschen, um die Aromen zu erhalten. Hartes Gemüse wie Kohlrabi oder Möhren kann vor dem Abfüllen in Salzwasser blanchiert werden, damit es später eine angenehm weiche Konsistenz hat.

Arten des Einmachens

Beim Einmachen werden vier Geschmacksnuancen unterschieden: süß, sauer, salzig und würzig.

Beim süßen Einmachen gibt es mehrere Möglichkeiten. Die Zutaten werden entweder direkt mit Zucker oder Gelierzucker erhitzt und heiß in Einmachgläser gefüllt oder die Früchte werden in das Einmachglas geschichtet und mit einer warmen Zuckerlösung übergossen und eingekocht. Außerdem kann süß einmachen ebenfalls bedeuten, selbst gemachte Flüssigkeiten wie Likör in sterilisierten Flaschen zu konservieren. Diese Einmachart ist geeignet für Marmeladen, Konfitüre und Kompott.

Beim sauren Einmachen wird ein Essig-Sud zur Konservierung genutzt. Dieser kann heiß oder kalt auf das gesäuberte Gemüse gegeben werden. Heißer Essigsud sorgt dafür, dass das Gemüse etwas weicher wird. Durch das anschließende Einkochen werden die Lebensmittel im Glas leicht gegart. Diese Einmachart eignet sich perfekt für Mixed Pickles, Gurken, Perlzwiebeln und süß-sauren Kürbis.

Beim salzigen Einmachen werden die Zutaten im Einmachglas mit einem Sud aus stark gesalzenem Wasser begossen. Dieser kann mit Kräutern oder Gewürzen verfeinert werden. Anschließend können die gefüllten Gläser eingekocht werden.

Das würzige Einlegen in Öl ist besonders in mediterrane Länder verbreitet. Dafür wird meist Olivenöl verwenden. Das Öl schließt das Eingelegte luftdicht ab und konserviert die sommerlichen Aromen der Gemüsearten. Für ein besonders würziges Aroma können Kräuter oder Gewürze mit ins Öl gegeben werden. Diese Art des Einlegens ist nicht als Dauerkonserve geeignet. Das eingelegte Gemüse sollte kühl gelagert und bald verzehrt werden.

Marmelade

Zum Einkochen von Marmelade benötigen Sie ein Geliermittel, damit aus einer gekochten Flüssigkeit eine Marmelade wird. Am Einfachsten ist das Einkochen mit Gelierzucker, da dieser etwas Pektin enthält. Pektin ist ein natürliches Geliermittel, welches vor allem in Äpfeln vorhanden ist.
Statt Gelierzucker können Sie auch Honig, Ahornsirup, Agavendicksaft oder Rohrzucker verwenden. Jetzt müssen Sie Pektin separat dazugeben. Pektin kann in der Apotheke, Bioladen oder Reformhaus gekauft werden.

Marmelade sollte immer nur wenige Minuten (5 bis 10) sprudelnd kochen. Nur durch eine kurze Kochzeit bleiben Farbe und Aroma erhalten. Wenn sich ein Schaum bildet, diesen bitte abschöpfen. Der ist nicht schädlich, kann aber später zu schnellerem Schimmeln der Marmelade führen. 

Kennen Sie schon unsere Rezepte? Hier sind ein paar leckere Beispiele zum Thema Einmachen - Jetzt ausprobieren! 

Birnenmarmelade mit Kardamom

 Frisches Rhabarber-Chutney

 Erdbeer-Konfitüre

 Himbeer-Dattel-Fruchtaufstrich

 Viel Spaß beim Ausprobieren wünscht Ihnen

 Ihr Hoflieferant

 

Zurück zur Produktseite

Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Konfitura
Deutschland
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
1,69 €
| 1 Packung
Packung
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Birnen
Argentinien
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Sorte Red Anjou
4,49 €
kg
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Gelierzucker 2:1
Deutschland
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
3,29 €
| 1 Packung
Packung
Bioland
Heidelbeeren
Regional
Bioland
5,99 €
| 1 Schale
Schale
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Aprikosen
Italien
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
6,49 €
| 1,0 kg
kg
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Vanillezucker
Österreich
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
5,99 €
| 1 Packung
Packung
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Zimt gemahlen (Ceylon)
Österreich
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
2,39 €
| 1 Packung
Packung
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Kardamom gemahlen
Österreich
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
3,79 €
| 1 Packung
Packung
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Orangen
Griechenland
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
4,99 €
kg
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
Kiwi
Neuseeland
Csm eu bio logo 400 adadd078d1
0,79 €
| 1 Stück
Stück
Demeter logo.svg
Zitronensaft
Regional
Demeter logo.svg
1,79 €
| 1 Flasche
Flasche
Bioland
Minze im Topf
Regional
Bioland
1,99 €
| 1 Topf
Topf
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie mehr über die Verwendung Ihrer Daten erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unser Datenschutzhinweise.