Zum Warenkorb
Warenkorb
Wir sind für Sie da: 040 / 737 121-0
Heute in: Lüneburg, Blankenese, Lurup Mehr

Leise und abgasfrei mit eigenem Strom

Wir haben uns ein Elektroauto zugelegt. Es handelt sich um den Maxus EV80 von SAIC. Dieses Model ist momentan der einzige Transporter, der unsere Ansprüche erfüllen kann. Unsere Touren sind im Schnitt 80km lang, die Reichweite des Transporters liegt bei ca. 190km. Wir haben also keine Reichweitenangst.

Das Auto wird bei uns auf dem Hof geladen. Wir haben eine eigene PV-Anlage auf dem Dach. Durch intelligentes Lademanagement sind wir in der Lage, einen großen Teil aus selbst produzierter Energie zu laden.
Bei wenig Sonnenschein oder im Winter wird das Auto mit 100% regenerativer Energie von Naturstrom geladen. 

Für mehr Informationen habe ich mich mit unserem Logistikleiter Tim unterhalten.

Interview mit Logistikleiter Tim

Wie kam es zu der Entscheidung, einen Elektrotransporter zu nutzen?
"Wir haben im letzten Jahr verschiedene Konzepte vom Lieferfahrrad bis zu einem zentralen Lager in der Innenstadt durchdacht und soweit wie möglich auch in der Praxis erprobt. Entschieden haben wir uns unter anderem die Möglichkeiten der Elektromobilität zu nutzen. Des Weiteren arbeiten wir stetig daran, uns ökologisch und nachhaltig zu steigern.
Neben regional, plastikfrei & Co ist ein wichtiger Punkt die Modernisierung der Flotte auf Kühlfahrzeuge mit neuster Abgasnorm und rein elektrische Transporter."

Wie viel CO2 spart der E-Transporter ein?
"Die CO2 Einsparung liegt im Vergleich zu Fahrzeugen der gleichen Klasse mit Verbrennungsantrieb bei 100% im laufenden Betrieb. Der Elektrotransporter spielt seine Stärken ganz klar in der Stadt aus. Im stadttypischen Stop-and-Go-Verkehr wird beim ständigen Bremsen/Ausrollen ein Teil der Energie zum Beschleunigen zurückgewonnen."

Was sagen die Fahrer zum E-Transporter?
"Das Auto ist kaum zu hören. Das ist nicht nur für die Fahrer angenehm, sondern auch für alle Mitmenschen. Dazu kommt, dass der Wagen sehr ergonomisch ist. Durch das Automatikgetriebe spart der Fahrer mehr als 1.000 Schaltvorgänge während einer Tour. So kann er sich voll und ganz auf die Auslieferung und den Verkehr konzentrieren. Unsere Fahrer sind dementsprechend auch glücklich mit unserer Entscheidung. Außerdem bekommen sie jede Menge positives Feedback und interessierte Nachfragen von Passanten, worüber wir uns immer freuen."

Wie geht es weiter?
"Bereits jetzt fahren wir im Durchschnitt auf der gesamten Tour (inkl. Hin- und Rückfahrt) 1,2 Km pro Kunden und sind damit ab 600m effizienter als der Einkauf mit dem privaten PKW. Darauf wollen wir uns aber nicht ausruhen. Unser Ziel ist eine weitere Elektrifizierung der Flotte vom Transporter bis zum Dienst Wagen und am Ende dieses Jahres bereits 1/3 der Lieferungen mit Elektrotransporter auszuliefern.

Für uns ist das ein erster Schritt in die Richtung einer nachhaltigen Logistik. Nach und nach werden wir mit verschiedenen kleinen und großen Maßnahmen unserem Ziel immer näherkommen. Im Herbst ist bereits der nächste E-Transporter geplant. Wir bleiben an diesem spannenden Thema dran und werden Sie weiterhin mit Neuigkeiten versorgen!"

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie mehr über die Verwendung Ihrer Daten erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unser Datenschutzhinweise.