Zum Warenkorb
Warenkorb
Keine Artikel im Warenkorb
Wir sind für Sie da: 040 / 737 121-0
Heute in: Hamburg-Ost, Langenhorn, Winterhude Mehr

Bauckhof Amelinghausen

Bauckhof amelinghausen

DEMETER-Tradition und moderne Landwirtschaft

Der traditionsreiche Bauckhof in Amelinghausen wird seit 1939 als einer der ersten Höfe in Deutschland biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Mit dem Einstieg der fünf Kinder der Gründer entwickelten sich in den 60er Jahren eine Vielzahl von Projekten. Neben der Landwirtschaft gibt es seither eine sozialtherapeutische Einrichtung, eine Bäckerei, eine Molkerei, drei Hofläden, Landschaftspflege, Forschung, eine Windmühle, eine Pflanzenkläranlage und ausserdem führen Waldorf-Schulklassen Landbaupraktika durch.

Für diese Vielfältigkeit wurde dem Bauckhof 2002 der Förderpreis Ökologische Landwirtschaft verliehen.

Der Generationswechsel beim Bauckhof

Die drei Bauckhöfe wurden 1969 aus Privateigentum in Eigentum der Gemeinnützigen Landbauforschungsgesellschaft überführt. So können sie nicht mehr vererbt und nicht mehr verkauft werden. Damit ist für die Zukunft gesichert, dass auf den Bauckhöfen biologisch-dynamisch gearbeitet wird und viele Menschen neben den Familienmitgliedern verantwortlich tätig werden können. Neben Ralf und Michaela Weber (geb. Bauck) tragen zwei weitere junge Pächterfamilen die Verantwortung für den Betrieb und der Generationswechsel ist gelungen. Im Bereich der Landwirtschaft sorgt Ralf Weber dafür, dass die Felder gut bestellt sind und baut unter anderem das Gemüse für den HOFLIEFERANTEN an.

Moderne Landwirtschaft

Wer den Bauckhof in Amelinghausen besucht, trifft auf einen der nur noch seltenen Mischbetriebe, die es in der Landwirtschaft noch gibt. Hier wird Vieh gehalten, Gemüse und Getreide angebaut und der umliegende Forst bewirtschaftet.

Als Quereinsteiger aus Oberschwaben hat sich der Diplom Landwirt Ralf Weber vorwiegend dem Ackerbau auf dem Hof verschrieben. Seine Frau Michaela, eine Tochter der Bauckfamilie, ist gelernte Molkereifachfrau. Vor etwa 20 Jahren sind beide nach reiflicher Überlegung und aus Überzeugung auf den Heidehof zurück gekommen.

Auf leicht lehmigen Sandböden baut der Landwirtschaftsmeister auf insgesamt 15 Hektar Feldgemüse an. Für die Abo-Kisten des HOFLIEFERANTEN erntet der Landwirt Möhren, Zwiebeln, Rote Bete, Kohlrabi, Steckrüben und Pastinaken, aber auch Porree, Weiß- und Spitzkohl.

Ein weiterer Teil seiner Ernte wird im Naturkostgroßhandel und in Bauck's Hofladen vermarktet. Außerdem produziert Ralf Weber seit einigen Jahren Möhren und Rote Bete für die Herstellung von schmackhaften Demeter-Säften für die Firma Voelkel in Pevestorf.

Schüler können was erleben...

Mit großem Engagement für Kinder und Jugendliche, führt der Hof alljährlich für neunte Klassen von Waldorfschulen Praktika von knapp zwei Wochen durch. 

Bei der Arbeit mit den Tieren, beim Pflanzen des Gemüses und beim Unkrautjäten lernen die Jungendlichen hautnah, wie gesunde Lebensmittel entstehen und wie schützenswert unsere Natur ist.

Arbeit macht Hunger

Bestens versorgt werden Familienmitglieder, alle Mitarbeiter und die Schulklassen von Michaela Weber. „Die Seele des Hofes ist die Küche“, lacht die junge Frau, die mit ihren Helfern aus den Produkten des Hofes köstliche gemeinsame Mahlzeiten bereitet.

"Ganz wichtig ist auch, dass sich die Mitarbeiter aus den allen Bereichen des Hofes hier zum Austausch treffen", bestätigt das Ehepaar Weber.

Den Bauckhof kennenlernen...

können Interessierte mehrfach im Jahr auf den bunten Hoffesten.

Vielleicht sehen wir uns hier einmal, denn wir HOFLIEFERANTEN sind gerade bei den Hoffesten auch gerne dort.

Artikel des Produzenten in unserem Programm

nur vegetarische Artikel anzeigen
nur vegane Artikel anzeigen
nur glutenfreie Artikel anzeigen
nur Artikel aus der Region anzeigen

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie mehr über die Verwendung Ihrer Daten erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unser Datenschutzhinweise.