Zum Warenkorb
Warenkorb
Wir sind für Sie da: 040 / 737 121-0
Heute in: Hamburg-Ost, Geesthacht, Allermöhe Mehr
Titelbild web hof strampe

Sönke Strampe

Sönke ist Bio-Landwirt aus Bad Bevensen. Seit 2017 führt er den Bioland Familienbetrieb in der Lüneburger Heide.

Sönke lebt und liebt die Landwirtschaft und setzt seit Anfang an alles daran, Süßkartoffeln auf Niedersachsens Feldern anzubauen. Er ist Pionier im Süßkartoffelanbau und gehört zu einem der ersten Landwirte, die den Anbau in Niedersachen bzw. in Deutschland gewagt haben.

Die ersten Süßkartoffeln aus eigener Ernte konnten bereits 2017 im regionalen Lebensmitteleinzelhandel vermarktet werden.

Seit 2018 konnte Sönke die Anbaufläche und Erntemengen so stark erhöhen, dass auch der Bio-Großhandel die Süßkartoffeln in der Lüneburger Heide, sowie dem Großraum Bremen und Hamburg vertreibt.

Eine hohe Qualität der Ware war Sönke von Beginn an besonders wichtig, weshalb die Süßkartoffelknollen „wie rohe Eier“ behandelt werden.

„Es gab Jahre, da haben wir richtig gut geerntet und konnten fast das ganze Jahr über deutsche Süßkartoffeln anbieten. Aber es gab auch Jahre, da haben wir viel Lehrgeld bezahlt.“ Das Risiko besteht nun mal, wenn man eine subtropische Kultur in Norddeutschland anbauen will. „Doch für uns war es das Interessante und Aufregende etwas Ungewöhnliches in Deutschland anzubieten und dann noch im Bioland-Standard. Klar ernten wir nicht so viel wie die Spanier oder Amerikaner aber dafür müssen wir unsere Produkte auch nicht 8.000 km über den Atlantik bringen sondern sind direkt um die Ecke, regional für den Norden.“

Der ökologische Landbau ist abwechslungsreich und man wird jeden Tag aufs Neue herausgefordert. „Dieses macht den Beruf aber gerade so spannend, dass man wirklich gerne behaupten kann „ich bin Bio-Bauer“. Zudem ist die Nähe zur Metropolregion Hamburg wichtig für einen breiteren Absatzmarkt.“

Artikel des Produzenten in unserem Programm

nur vegetarische Artikel anzeigen
nur vegane Artikel anzeigen
nur glutenfreie Artikel anzeigen
nur Artikel aus der Region anzeigen

Artikel werden geladen...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Wenn Sie mehr über die Verwendung Ihrer Daten erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen unser Datenschutzhinweise.